Chile beim Confed Cup 2017

Fahne von Chile

Fahne von Chile

Die chilenische Nationalmannschaft

Im südamerikanischen Raum gibt es eine ganze Reihe spielstarker und technisch hochwertiger Mannschaften, doch nur wenige Teams schaffen es über einen längeren Zeitraum zu der Spitze zu gehören. Neben den beiden großen Nationalmannschaften Brasilien und Argentinien hat es auch die chilenische Nationalmannschaft geschafft, sich zu etablieren.

Der Südamerikameister Artura Vidal aus Chile. (CP DC Press / Shutterstock.com)

Der Südamerikameister Artura Vidal aus Chile. (CP DC Press / Shutterstock.com)

Der Spielplan von Chile beim Confed-Cup 2017

Chile wurde in die Gruppe B als zweite Mannschaft gelost. Somit greift Chile am 18.Juni 2017 ins Turnier ein, wenn der Gegner der Afrikameister sein wird. Am 22.Juni geht es im 2.Vorrundenspiel gegen Deutschland.

SpielDatumOrtMannschaft1Mannschaft2Ergebnis
318. Jun 17, 20 UhrMoskauKamerun Chile
419. Jun 17, 17 UhrSotschiAustralienDeutschland
722. Jun 17, 17 UhrSt. PetersburgKamerun Australien
822. Jun 17, 20 UhrKasanDeutschlandChile
1125. Jun 17, 17 UhrSotschiDeutschlandKamerun
1225. Jun 17, 17 UhrMoskauChile Australien

Konstanter Aufstieg in die Spitzengruppe

Sicherlich werden den Fußballfans die aktuellen chilenischen Stars zweifelsohne ein Begriff sein, da die großen Spieler der aktuellen Nationalmannschaft bei großen Topvereinen unter Vertrag sind. Vom Keeper Claudio Bravo, der bei Manchester City das Tor hütet und mit 106 Länderspielen zu den erfahrensten Spielern der Mannschaft gehört, über Arturo Vidal vom deutschen Rekordmeister FC Bayern München bis hin zu Marcelo Diaz, der den Hamburger SV mit seinem Freistosstor vor dem sicher geglaubten Abstieg retete und Alexis Sánchez vom FC Arsenal London kann sich die chilenische Nationalmannschaft mit gestandenen Stars rühmen. Auch Eduardo Vargas von der TSG Hoffenheim dürfte den deutschen Fußballfans ein Begriff sein. Die aktuelle Nationalmannschaft ist jedoch auch ein Ergebnis der konstanten Entwicklung, die der chilenische Fußballverband nahm. Insgesamt neun WM-Teilnahmen stehen zubuche, wobei der größte Erfolg des dritten Platzes aus dem Jahr 1962 bei der WM im eigenen Land schon ein wenig zurückliegt.

Weitere Infos über Chile beim Confed Cup 2017

Trainer: Juan Antonio Pizzi

Qualifiziert als: Copa America Sieger

Confed Cup Teilnahmen: 1

Erfolge: WM-Dritter 1962; Copa America Sieger 2015, 2016, Finalist: 1979, 1987

Verband: FFC

Die größten Erfolg der jüngeren Zeit

Chile wird als aktueller CONMEBOL-Meister im Jahr 2017 am Confed-Cup in Russland teilnehmen. 2015 konnte man bei der Copa America das favorisierte Team aus Argentinien um Leo Messi besiegen. Im Folgejahr gelang den Chilenen dann bei der Copa America Centenario dann der zweite Streich. In einer Wiederauflage des Finals des Vorjahres bezwang man erneut Argentinien und konnte somit den Titel auch beim Jubiläumsturnier verteidigen. Beide Triumphe stehen sinnbildlich für die Entwicklung der Mannschaft über die letzten Jahre hinweg und zeigen, dass es sich bei diesem chilenischen Team wohl um die goldene Generation des Landes handeln dürfte. Bei dem Confed-Cup, der traditionell ein Jahr vor der eigentlichen Weltmeisterschaft im Gastgeberland durchgeführt wird, feiern die Chilenen Premiere. Vielleicht kann diese Premiere ein Beginn einer neuen Weiterentwicklung sein.

Der mögliche Kader: Chile

Tor: Bravo©, Castellon, Garces

Abwehr: Isla, Albornoz, Diaz, Lichnovsky, Mena, Opazo, Roco, Valencia, Jara

Mittelfeld: Aranguiz Beausejour, Fernandez, Diaz, Carvajal, Vidal, Hernandez, Medel, Valdivia, Vargas, Gutierrez, Fuenzalida, Silva

Angriff: Sanchez, Fernandes, Henriquez, Castillo, Pinilla, Orellana

Einsatz und Kampfstärke: Chiles Essenz

Chile ist kampfstark und technisch versiert. Durch ihre beiden Mittelfeldmotoren Vidal und Valdivia, die hart und energisch jedes Aufbauspiel im Mittelfeld unterbinden sind sie ein unangenehmer Gegner für fast jede Mannschaft. Das schnelle Umschaltspiel gehört zu den Stärken und mit Alexis Sanchez haben sie einen Weltklasseangreifer der nicht viele Chancen für ein Tor braucht. Man darf die Südamerikaner also auf gar keinen Fall unterschätzen. Chile ist neben Deutschland sicherlich Favorit in der Gruppe B des Confed Cups weiterzukommen.