WM 2018 Qualifikation Gruppe I

WM Quali Gruppe A | WM Quali Gruppe BWM Quali Gruppe C | WM Quali Gruppe D
WM Quali Gruppe E | WM Quali Gruppe FWM Quali Gruppe G | WM Quali Gruppe H
WM Quali Gruppe I

Teilnehmer Gruppe I

Kroatien Ukraine Island Türkei Finnland Kosovo

Teilnehmer Gruppe I Placeholder
Teilnehmer Gruppe I

Türkei, Kroatien & Island in der WM 2018 Qualifikation

Wer qualifiziert sich in der WM-Gruppe I für die WM 2018?

In der WM-Gruppe I spielen mit der Türkei, Kroatien und Island sowie Ukraine gleich vier EM 2016 Teilnehmer. Doch nur einer wird sich direkt für die WM-Endrunde qualifizieren, somit wird diese Gruppe sicherlich für reichlich Spannung sorgen! Schaut man sich die Resultate der EM 2016 an, so verpasste die Türkei knapp die K.o. Runde, Ukraine schied chancenlos aus und der überraschende Teamgeist der Isländer war am Schluß ausschlaggebend für eine EM-Viertelfinal-Teilnahme. Der Sieg gegen England machte die isländische Nationalmannschaft zum Shooting-Star der EM. Eine Teilnahme an der WM 2018 wäre der Fortlauf der Erfolgsgeschichte des gerade mal mit 300.000 Einwohner kleinem Land. Fehlt noch Kroatien, die im EM-Achtelfinale gegen den späteren Europameister Portugal erst in der Verlängerung und drei Minuten vor Spielende bezwungen wurden. Das 5.Team ist Finnland, das 6.Team dieser Gruppe stellt der Kosovo, der erstmals bei einer WM-Qualifikation dabei ist und gerade erst der FIFA beigetreten war.

Von der FIFA-Weltrangliste her gesehen, sollte auch Kroatien hier die Favoritenrolle einnehmen (Platz 15), gefolgt von der Türkei auf Platz 19.

island-team

Die isländische Nationalmannschaft. Vlad1988 / Shutterstock.com

Tabelle der Gruppe I

Nr.MannschaftSpGUVTorePunkte
1.Kroatien 4310+910
2.Ukraine 4220+48
3.Island 4211+17
4.Türkei 412105
5.Finnland 4013-31
6.Kosovo 4013-111

Spielplan der Gruppe I

1.Spieltag der WM-Quali Gruppe I: Noch ohne Sieger

Am ersten Spieltag endeten alle Partie in der Gruppe I mit einem 1:1-Unentschieden. In Zagreb traf Kroatien auf die Türkei, kurz vor der Pause konnte Rakitic zunächst das 1:0 erzielen, noch vor dem Halbzeitpfiff konnte Calhanoglu jedoch ausgleichen. Im Olympiastadion von Kiew empfing die Ukraine das Team aus Island. Die Gäste waren durch Finnbogason früh in Führung gegangen, für die Ukraine glich Yarmolenko kurz vor der Pause aus. Das Spiel zwischen Finnland und dem Kosovo war für die Gäste das erste Pflichtspiel ihrer Länderspielgeschichte. Nach Toren von Arajuuri und Valon Berisha stand es auch hier am Ende 1:1.

2.Spieltag der WM-Quali Gruppe I: Island mit spätem Sieg

In Gruppe I kam es zwischen Island und Finnland in Reykjavik zum skandinavischen Showdown. Die frühe Führung der Finnen in Minute 26 wurde eine gute Viertelstunde später durch den Treffer von Islands Kári Árnason beantwortet. Die Finnen sicherten sich kurz vor der Pause erneut die Führung. Finnlands Sieg schien sicher, bis Augsburgs Stürmer Alfreð Finnbogason in der 90.Minute punkten konnte und damit der Kampfgeist der Insulaner erneut geweckt war. Das Überraschungsteam der EURO 2016 konnte das Spiel tatsächlich mit 3:2 durch einen Treffer von Ragnar Sigurðsson in der 96. Minute noch für sich entscheiden. Zu einem 2:2-Remis kam es zwischen der Ukraine und dem Gastgeber Türkei. Beide Mannschaften erzielten einen der Treffer durch Elfmeter. Das jüngste FIFA-Mitglied Kosovo empfing den Gruppenfavoriten Kroatien. Der Außenseiter hatte dem Hattrick von Juve-Stürmer Mario Mandžukić in der ersten Hälfte nicht viel entgegenzusetzen. Schlussendlich fuhren die Kroaten mit einem 0:6-Sieg die erwarteten drei Punkte ein.

3.Spieltag der WM-Quali Gruppe I: Kroatien bleibt Gruppenerster

Mit einem knappen Sieg über Finnland sichert sich Kroatien weiterhin die Tabellenspitze. Mandzukic traf in der 18. Minute nach Vorarbeit von Kramaric per Kopf zur Führung. Finnland zeigte sich über weite Strecken des Spiels sehr passiv, so dass Kroatien durchaus ein weiteres Tor hätte gelingen können. Finnland bleibt mit nur einem Punkt Fünfter der Gruppe I. Island fährt gegen die Türkei den zweiten Sieg ein und bleibt damit punktgleich hinter Kroatien auf dem zweiten Platz. Ein unglückliches Eigentor von Toprak brachte die Gastgeber kurz vor dem Halbzeitpfiff in Führung. Ein Schuss von Bjarnason traf den Türken im Gesicht und landete von dort im Tor. Zwei Minuten später erhöhte Finnbogason per Volleyschuss zum 2:0-Entstand. Die Türkei rutscht dadurch auf den vierten Tabellenplatz. Die letzte Begegnung der Gruppe fand zwischen der Ukraine und Kosovo statt, die Gäste unterlagen deutlich mit 3:0. Auch hier führte ein Eigentor (Rrahmani, 31. Minute) zur Führung der Gastgeber. Yarmolenko traf im dritten Qualifikationsspiel zum dritten Mal und baute in der 81. Minute die Führung weiter aus, die durch Rotans Distanzschuss aus 22 Metern in der 87. Minute stabilisiert wurde. Ukraine damit nun vor der Türkei Gruppendritter, Kosovo mit weiterhin einem Punkt auf dem letzten Platz.

Der 4. Spieltag der Gruppe I:

In der letzten Gruppe der Qualifikation, Gruppe I, mussten die Isländer einen herben Rückschlag einstecken. Nachdem die Europameister der Herzen aus 3 Spielen 7 Punkte gewinnen konnten, erlagen sie nun Kroatien mit 0:2 und verweilen auf dem 3. Tabellenplatz. Den 2. Platz besetzen derzeit die Ukrainer, die in einem engen Spiel ein 1:0 gegen Finnland erzwingen konnten und nun alle Chancen auf die Qualifikation haben. Kroatien führt derweil die Gruppe mit 10 Punkten an. Das Team galt schon bei der Euromeisterschaft als einer der Geheimfavoriten und wird auch für die WM in Russland als einer der Favoriten gehandelt. Im 3. Spiel siegte die Türkei gegen den Kosovo und rettete sich auf einen stabilen 4. Platz. Noch ist also nicht alle Hoffnung verloren. Eng wird es definitiv um die Finnen, die bisher enttäuschten und mit nur einem Pünktchen Vorletzter sind, vor dem Kosovo mit ebenfalls nur einem Punkt.

kroatien-team

Die kroatische Nationalmannschaft vor dem Spiel gegen Island. Ivica Drusany / Shutterstock.com

Spielplan Gruppe I

DatumZeitMannschaft 1.ErgebnisMannschaft 2.
1.Spieltag
05.09.201620:45Kroatien 1:1(1:1)Türkei
05.09.201620:45Ukraine 1:1(1:1)Island
05.09.201620:45Finnland 1:1(1:0)Kosovo
2.Spieltag
06.10.201620:45Island 3:2 (1:2)Finnland
06.10.201620:45Türkei 2:2 (1:2)Ukraine
06.10.201620:45Kosovo 0:6 (0:3)Kroatien
3.Spieltag
09.10.201618:00Finnland 0:1 (0:1) Kroatien
09.10.201620:45Island 2:0 (2:0)Türkei
09.10.201620:45Ukraine 3:0 (1:0)Kosovo
4.Spieltag
12.11.201618:00Kroatien 2:0 (1:0)Island
12.11.201620:45Ukraine 1:0 (1:0)Finnland
12.11.201620:45Türkei 2:0 (0:0)Kosovo
5.Spieltag
24.03.201720:45Kroatien -:-Ukraine
24.03.201720:45Türkei -:-Finnland
24.03.201720:45Kosovo -:-Island
6.Spieltag
11.06.201718:00Finnland -:-Ukraine
11.06.201720:45Island -:-Kroatien
11.06.201720:45Türkei -:-Kosovo
7.Spieltag
02.09.201718:00Finnland -:-Island
02.09.201720:45Ukraine -:-Türkei
02.09.201720:45Kroatien -:-Kosovo
8.Spieltag
05.09.201720:45Island -:-Ukraine
05.09.201720:45Türkei -:-Kroatien
05.09.201720:45Kosovo -:-Finnland
9.Spieltag#colspoan#
06.10.201720:45Kroatien -:-Finnland
06.10.201720:45Türkei -:-Island
06.10.201720:45Kosovo -:-Ukraine
9.Spieltag
09.10.201720:45Finnland -:-Türkei
09.10.201720:45Ukraine -:-Kroatien
09.10.201720:45Island -:-Kosovo