Confed Cup 2017 Auslosung

Die Auslosung des Confed Cup 2017

Bevor die deutsche Mannschaft im Jahr 2018 ihren Weltmeistertitel verteidigen möchte, steht 2017 die Generalprobe hierfür an: Der Konföderationen Pokal der FIFA, der wie die Weltmeisterschaft in darauffolgenden Jahr in Russland ausgetragen wird. Dieses Turnier zwischen dem 17. Juni und dem 02. Juli 2017 gilt nicht nur für die deutsche Mannschaft als Generalprobe, sondern auch für den Ausrichter Russland. Wie wollen dir hier die Auslosung zum Confed Cup 2017 erklären.

Der Pokal des Confed Cup 2017

Der Pokal des Confed Cup 2017

Aktuelles zur Auslosung des Confed-Cups 2017

25.11.2016: Die Auslosung ist schon wieder zu Ende. Das sind die beiden Gruppen:

Gruppen des Confed Cup 2017

Gruppe AGruppe B
RusslandKamerun - Sieger des Africa Cup 2017
Neuseeland Chile
PortugalAustralien
MexikoDeutschland

Deutschland trifft also in Gruppe B zunächst auf Australien, dann auf Chile und am 3.Spieltag auf den Afrikameister. Hier geht es zum Confed Cup Spielplan.

24.11.2016: Heute tagte die FIFA und legte die letzten Unklarheiten bezüglich der Auslosung fest. Unter anderem, dass der Weltmeister Deutschland nicht als Gruppenkopf der Gruppe B gesetzt sein wird. Deutschland ist somit nicht gesetzt und kann gegen jedes der anderen sieben Teams spielen.

22.11.2016: Bundestrainer Joachim Löw reist gemeinsam mit Teammanager Oliver Bierhoff zur Loszeremonie nach Russland. “Der Confed Cup ist aus unserer Sicht auch ein Perspektivturnier. Wir werden viele junge Spieler heranführen, einige Stammspieler schonen, aber auch einige etablierte Spieler dabeihaben”, sagte der DFB-Chefcoach.

21.11.2016: Der fünffache russische Fussballmeister Sergei Semak und die zweifache Olympiasiegerin Jelena Issinbajewa werden bei der Auslosung für den FIFA Konföderationen-Pokal am 26. November 2016 in Kasan die Loskugeln ziehen.  Die Auslosung wird von Zvonimir Boban, dem stellvertretenden Generalsekretär der FIFA, und Colin Smith, dem Wettbewerbs- und Veranstaltungsdirektor der FIFA, durchgeführt. Der zweifache Confed-Sup Sieger aus Brasilien Júlio Baptista wird die Trophäe auf die Bühne tragen. Die beiden russischen TV-Moderatoren Jana Tschurikowa und Andrei Malachow werden die Auslosung moderieren.

Wann findet die Auslosung statt?

Zu der Auslosung, die am Samstag, 18 Uhr,  26.11.2016 in Kasan stattfinden wird, war bis zum 24.11. nicht viel bekannt. Dann tagte der FIFA-Ausschuß und dieser legte die Regeln für die Auslosung fest. Neben den bisher qualifizierten Teilnehmern stand bisher nur fest, dass Russland als Gastgeber Kopf der Gruppe A sein wird. Nun führte man eine Änderung ein: Demnach wird der Weltmeister Deutschland nicht der Gruppenkopf der Gruppe B sein. Deutschland ist also nicht gesetzt und kann gegen jedes Team spielen. Bisher wurde der Weltmeister immer als Gruppenkopf der Gruppe B festgelegt.

Wie funktioniert die Auslosung des Confed Cup 2017?

Durch das hochkarätige Teilnehmerfeld sind sehr attraktive Partien schon in der Vorrunde möglich. Dabei ist zu berücksichtigen, dass es keine wirklich leichten Gegner gibt. Die schwächsten Mannschaften im Feld sind sicher die Gastgebermannschaft aus Russland, aber auch Australien und Neuseeland sind eher als schwach einzuschätzen. Mit den Mannschaften aus Chile, Mexiko und Portugal wird die deutsche Mannschaft jedoch hart um den begehrten Titel kämpfen müssen.

Die 2 Lostöpfe

Die acht Teams wurden in zwei Lostöpfe verteilt. In Lostopf 1 wurde der Gastgeber Russland sowie die drei besten Teams in der FIFA-Weltrangliste platziert: Deutschland, (Rang 3), Chile (Rang 4) und Portugal (Rang 8).In Topf 2 sind die Teams aus Mexiko Mexiko (Rang 17), Neuseeland (Rang 110), Australien (Rang 41) und der Afrikameister 2017, der noch nicht feststeht.

Lostöpfe Confed Cup

Welche Mannschaften sind in welchem Lostopf?
Lostopf 1Lostopf 2
RusslandMexiko
DeutschlandNeuseeland
Chile Australien
Portugal8.Team: Sieger der Fußball-Afrikameisterschaft 2017

Das Losverfahren

Es gibt insgesamt vier Lostöpfe: Zwei Lostöpfe mit den Teams und zwei Lostöpfe mit den Gruppenpositionen Gruppe A (A1 bis A4) und Gruppe B (B1 bis B4).

Begonnen wird mit dem Lostopf 1. Dieser wird leer sein, bevor man zu Lostopf 2 übergeht. In Lostopf 1 wird zunächst der rote Ball gezogen, in dem Russland als Gastgeber markiert ist als Gruppenkopf. Danach wird aus Gruppentopf A der rote Ball mit der Position A1 gezogen. Das stellt sicher, dass Russland der Gruppenkopf A ist. Danach wird aus Lostopf A ein weißer Ball gezogen mit einem Land. Dann wird ein weißer Ball aus der Gruppe B gezogen für die Position. Jeder Gruppe werden je zwei Teams aus jedem Topf zugelost.

Es werden also zunächst die vier Länder aus Lostopf A gezogen, davon werden zwei Teams in Gruppe A gelost und zwei Teams in Gruppe B. Aus dem Lostopf 2 (mit Australien, Mexiko, Neuseeland und Afrika) werden ebenso zwei Teams in Gruppe A und B gelost.

Hier gibt es die englischsprachigen Details von der FIFA als pdf.

Änderungen zu den bisherigen Losverfahren

Die 1.Änderung: Bisher war der amtierende Weltmeister als Gruppenkopf B gesetzt. Dies wird nun nicht mehr so sein.

Die 2.Änderung: Dadurch, dass nun drei europäische Teams am Start sind, muß man mit der Regel brechen, dass keine Teams vom selben Kontinent gegeneinander spielen können in der Vorrunde. Nun ist es also anders, Deutschland könnte somit auf Russland oder Portugal treffen in der Gruppenphase.

Die Personen der Confed Cup Auslosung

Moderation: Russische TV-Moderatoren Jana Tschurikowa und Andrei Malachow

Losfeen: Fünffacher russischer Fußballspieler Sergei Semak und zweifache Olympiasiegerin (Stabhochsprung) Jelena Issinbajewa

Assistent: Brasiliansche Doppel-Confed-Cup Gewinner Julio Baptista

FIFA-Assistenten: Zvonimir Boban, stellvertretender Generalsekretär der FIFA, und Colin Smith, Wettbewerbs- und Veranstaltungsdirektor der FIFA

Die Teilnehmer des Confed Cup 2017

Bei der 10. Austragung des Confed Cups 2017 wird die deutsche Mannschaft als Weltmeister vertreten sein. Daneben sind auch Australien als Asienmeister 2015, Chile als Sieger der Copa America, Mexiko als Nordamerikameister, Neuseeland als Ozeanienmeister 2016 und Portugal als Euopameister qualifiziert. Der afrikanische Teilnehmer am Confed Cup wird im Februar 2017 bei der Afrikameisterschaft in Gabun ausgespielt. Abgerundet wird das Teilnehmerfeld durch den Gastgeber aus Russland. Rekordsieger Brasilien konnte sich nicht für das Turnier qualifizieren.

Grp.TeilnehmerWie qualifiziert?
ARusslandGastgeber WM 2018
ANeuseeland Sieger der Fußball-Ozeanienmeisterschaft 2016
APortugalEuropameister 2016
AMexikoSieger des amerikanischen Goldcup
BKamerun Sieger des Africa Cup 2017
BChile Sieger der Copa América 2015
BAustralienAsienmeister 2015
BDeutschlandWeltmeister 2014

Der Spielplan – Wie und wann wird gespielt?

Der Confed Cup 2017 Spielplan ist recht überschaulich. Eröffnet wird das Turnier am 17. Juni 2017 mit dem ersten Gruppenspiel der russischen Mannschaft. Insgesamt kann man das Turnier in zwei große Phasen aufteilen: Die Gruppenphase und die darauf folgende Finalphase. In der Gruppenphase spielen die acht Teilnehmer in zwei Gruppen zu je vier Mannschaften (Gruppe A und B). In der Gruppenphase spielen alle Mannschaften der Gruppe an insgesamt drei Spieltagen jeweils gegeneinander. Die jeweils zwei Gruppenbesten treten daraufhin in den beiden Halbfinals gegeneinander an, die am 28.06. und 29.06. in Kasan und Sotchi stattfinden werden. Die beiden Verlierer treffen dann am 2. Juli nachmittags zum Spiel um Platz 3 aufeinander, während sich die beiden Gewinner im Finale am Abend des 2. Juli in Sankt Petersburg gegenüberstehen werden.