Confed Cup 2009

FIFA Confederations Cup 2009

Vom 14. Juni bis 28. Juni 2009 fand in Südafrika der FIFA Confederations Cup statt. Der Confed Cup 2009 war die Generalprobe für die FIFA Fußballweltmeisterschaft 2010 in Südafrika. 8 Nationen kämpften in insgesamt 16 Spielen um den Titel. Das Finale gewann Brasilien mit einem Tor Vorsprung gegen die USA.

Für den Confed Cup sind jeweils die aktuellen Meister der sechs Kontinentalverbände, der amtierende Weltmeister und der jeweilige Gastgeber qualifiziert. Daraus ergab sich für den Confed Cup 2009 in Südafrika folgendes Teilnehmerfeld:

Confed Cup 2009 Teilnehmer

Gruppe A
Südafrika Irak Neuseeland Spanien
GastgeberAsienmeister 2007Ozeanienmeister 2008Europameister 2008
Gruppe B
USA Italien Brasilien Ägypten
Gold Cup 2007Weltmeister 2006Südamerikameister 2007Afrikameister 2008

Austragungsorte Confed Cup 2009

Der Confed Cup 2009 war die Generalprobe für die FIFA Fußballweltmeisterschaft 2010 in Südafrika. Gespielte wurde in den 4 WM-Stadien in Rustenburg (Royal Bafokeng Stadion), Bloemfontein (Free State Stadion), Pretoria (Loftus Versfeld Stadion) und in Johannesburg (Ellis Park Stadion). Das größte Stadion befindet sich in Johannesburg. Es bietet Platz für ca. 60.000 Zuschauer und war Austragungsort einiger Vorrundenspiele, eines Halbfinales und des Finales des Confed Cups 2009.

Gruppenphase Confed Cup 2009

Gespielt wurde in 2 Gruppen zu je 4 Teilnehmer. Die jeweils zwei bestplatziertesten Teams kamen eine Runde weiter. Die Auslosung für die Gruppenspiele fand am 22. November 2008 in Johannesburg statt.

In die Gruppe A wurde der Gastgeber Südafrika gelost und war  sofort Favorit auf den Halbfinaleinzug. Mit Spanien kam ein weiterer Anwärter auf die vorderen zwei Plätze in die Gruppe A. Komplett wurde die Gruppe mit den beiden Nationalmannschaften aus Neuseeland und dem Irak. Das erste Spiel bestritt Südafrika gegen den Irak. In einem spannenden Spiel konnten die Iraker dem Gastgeber ein Unentschieden abringen. Im zweiten Spiel der Gruppe A gewann Spanien klar gegen Neuseeland. So stand Südafrika schon früh unter Druck und musste das zweite Spiel gegen Neuseeland gewinnen. Mit einem 2:0 gegen den Ozeanienmeister 2008 gewannen die Südafrikaner ihr erstes Spiel vor heimischem Publikum. Dank eines knappen Sieges über den Irak blieben die Spanier an der Tabellenspitze. In der letzten Runde trennten sich der Irak und Neuseeland mit einem torlosen Unentschieden und Spanien bezwang Südafrika mit einem 2:0. Nach drei Spieltagen standen somit Spanien und Südafrika im Halbfinale des Confed Cups 2009.

Spielplan Gruppe A

Datum/SpielortTeam 1Team 2Ergebnis
14. Juni, JohannesburgSüdafrika Irak 0:0
14. Juni, RustenburgNeuseeland Spanien 0:5 (0:4)
17. Juni, BloemfonteinSpanien Irak 1:0 (0:0)
17. Juni, RustenburgSüdafrika Neuseeland 2:0 (1:0)
20. Juni, JohannesburgIrak Neuseeland 0:0
20. Juni, BloemfonteinSpanien Südafrika 2:0 (0:0)

Tabelle Gruppe A

Pl.LandSp.SUNToreDiff.Punkte
1.Spanien 33008:0 +89
2.Südafrika 31112:2±04
3.Irak 30210:1 −12
4.Neuseeland 30120:7 −71

Mit Brasilien wurde einer der Topfavoriten in die Gruppe B gelost. Aber auch Italien und die USA hatten in der Gruppe gute Chancen eine Runde weiter zu kommen. Als Außenseiter in Gruppe B startete Ägypten in den Confed Cup 2009. Am ersten Spieltag gewann Brasilien knapp gegen den Außenseiter aus Ägypten mit 4:3. Italien holte einen klaren Sieg gegen die USA und stand somit vorübergehend nach dem ersten Spieltag auf Tabellenplatz Eins. Am zweiten Spieltag sorgte die ägyptische Nationalmannschaft für eine Überraschung. In Johannesburg feierten die Ägypter einen knappen 1:0 Sieg über Italien. Dank eines 3:0 Sieges über die USA holten sich die Brasilianer die Tabellenführung. Die Entscheidung über den Halbfinaleinzug fiel am dritten und letzten Spieltag. Brasilien konnte seiner Favoritenrolle gerecht werden und feierte einen klaren Sieg über Italien. Die USA schlug Ägypten klar mit 3:0 und durfte sich aufgrund des besseren Torverhältnisses über den zweiten Tabellenplatz freuen.

Spielplan Gruppe B

Datum/SpielortTeam 1Team 2Ergebnis
15. Juni, BloemfonteinBrasilien Ägypten 4:3 (3:1)
15. Juni, PretoriaUSA Italien 1:3 (1:0)
18. Juni PretoriaUSA Brasilien 0:3 (0:2)
18. Juni, JohannesburgÄgypten Italien 1:0 (1:0)
21. Juni, PretoriaItalien Brasilien 0:3 (0:3)
21. Juni, RustenburgÄgypten USA 0:3 (0:1)

Tabelle Gruppe B

Pl.LandSp.SUNToreDiff.Punkte
1.Brasilien 330010:3 +79
2.USA 31024:6 −23
3.Italien 31023:5  −23
4.Ägypten 31024:7 −3 3

Halbfinale Confed Cup 2009

Im ersten Halbfinale traf der erstplatzierte aus Gruppe A auf den Zweiten der Gruppe B. Das Duell hieß Spanien gegen die USA. Obwohl Spanien die überlegene Mannschaft war nutzen die Amerikaner ihre Chancen und gewann letztendlich mit 0:2. Das zweite Halbfinale bestritt Brasilien gegen den Gastgeber Südafrika. Beide Mannschaften standen kompakt, hatten aber auch Torchancen. Phasenweise waren die Fußballer aus Südafrika überlegen, konnten aber ihre Chancen nicht nutzen. So erzielte der Brasilianer Dani Alves kurz vor Spielende den entscheidenden Siegestreffer für seine Mannschaft und Brasilien stand als zweite Mannschaft in Finale des Confed Cup 2009.

Ergebnis Halbfinale

Datum/SpielortTeam 1Team 2Ergebnis
24. Juni, BloemfonteinSpanien USA 0:2 (0:1)
25. Juni, JohannesburgBrasilien Südafrika 1:0 (0:0)

Spiel um Platz 3 Confed Cup 2009

Spanien gegen Südafrika, hieß das Spiel um Platz Drei. Spanien hätte schon in der ersten Hälfte in Führung gehen können, wäre ihr Treffer nicht wegen Abseits aberkannt worden. So ging Südafrika in der 73. Minute in Führung. Knappe zehn Minuten später konnte Spanien ausgleichen und erzielte eine Minute später die Führung. In der Nachspielzeit konnten die Ägypter den Ausgleichstreffer erzielen und es hieß Verlängerung. Das entscheidende Tor erzielte der Spanier Xabi Alonso und somit gewannen die Spanier 3:2 nach Verlängerung.

Spiel um Platz 3

Datum/SpielortTeam 1Team 2Ergebnis
28. Juni, RustenburgSpanien Südafrika 3:2 n.V. (2:2, 0:0)

Finale Confed Cup 2009

Vor über 50.000 Zuschauer kam es am 28. Juni 2009 in Johannesburg zum Confed Cup Finale 2009. Das Finale wurde von zwei amerikanischen Mannschaften bestritten, die schon in der Vorrunde aufeinandertrafen. Damals gewannen die Brasilianer mit 3:0 gegen die USA. Die Führung holten im Finalspiel jedoch die Nordamerikaner. Auch das zweite Tor gelang den USA, ehe in der zweiten Halbzeit die Brasilianer den Anschlusstreffer erzielten. Nach einer guten Leistung gelang Brasilien der Ausgleich und letztendlich das Siegestor durch den Brasilianer Lucios.

Ergebnis Finale

Datum/SpielortTeam 1Team 2Ergebnis
28. Juni, JohannesburgUSA Brasilien 2:3 (2:0)

Wissenswertes

Torschützenkönig des Confed Cup 2009 wurde der Brasilianer Luis Fabiano mit 5 Toren. Der brasilianische Fußballer Kaka wurde für seine Leistung mit dem „Goldenen Ball“, als bester Spieler des Turniers, ausgezeichnet. Den „Goldenen Schuh“ für den besten Torschützenkönig bekam ebenfalls ein Brasilianer, nämlich Luis Fabiano, verliehen. Für die beste Torhüterleistung wurde der US-Amerikaner Clint Dempsey mit dem „Goldenen Handschuh“ ausgezeichnet. Für ihr faires Verhalten bei dem Tunier, bekam die brasilianische Nationalmannschaft die FIFA–Fair–Play-Trophäe verliehen.