Confed Cup 2017 Tickets & Eintrittskarten

Im Sommer 2017 (17. Juni bis 2. Juli 2017) findet der Confed Cup 2017 in Russland statt. Die FIFA wird der Ausrichter dieses Turniers sein, der Gastgeber Russland wird alles versuchen eine gelungene Generalprobe für die WM 2018 zu liefern. Natürlich wird das Turnier nicht in leeren Stadien stattfinden, Fans aus aller Welt wurde zugesichert zur WM 2018 ohne Visum nach Russland einreisen zu können. Wichtig für alle Fußballfans, die den confed Cup live miterleben möchten. Am 12.07.2016 hat die FIFA erste Infos zu den Eintrittspreisen veröffentlicht. Deutsche Fans können ab 63 EUR (70 USD) dabei sein, die teuersten Tickets für das Finale werden 220 EUR (245 USD) kosten. Russische Einwohner bekommen günstigere Tickets. Hier alle Infos zu den WM 2018 Tickets.

05.03.2017: Ab sofort gibt es Tickets für den Confederation Cup zu kaufen. Bis zum 5.April kann man bei der FIFA Tickets bestellen, es gilt die Regel: „Wer zuerst kommt, mahlt zuerst!“.

AKTUELL 01.12.2016: Der Ticket-Vorverkauf für dein Confedcup läuft: Fans können nun Tickets erwerben. Bis zum 19. Januar 2017 können Karten bestellt werden. Insgesamt sollen 695.000 Tickets im allgemeinen Verkauf an die Fan gebracht werden. Fans können pro Spiel bis zu sechs Karten für maximal zehn Spiele beziehen.

AKTUELL 08.11.2016: Heute startet die erste Verkaufsphase der Tickets, die bis zum 17.November geht. Registrieren können sich nur Inhaber einer VISA-Karte.

Was kosten Tickets zum Confed Cup 2017?

Für deutsche Bürger kosten Tickets ab 70 USD in der günstigsten Kategorie für die Gruppenspiele. Die teuersten Karten gibt es im Finale, die Kategorie kostet hier dann 245 USD. Russische Staatsbürger können sich freuen, hier geht es ab 960 Rubel los, 100.000 Karten sind reserviert.

Wie immer bei der FIFA wird man nur mit einer VISA-Kreditkarte zahlen können, da VISA einer der Sponsoren des Wettbewerbs ist.

confed-cup-tickets

Wann kann man Tickets für den Confed Cup 2017 kaufen?

Noch vor der Gruppenauslosung am 26.November 2016 geht der Vorverkauf der Eintrittskarten los. Die 1.Verkaufsphase läuft vom 08.11.2016 bis 17.November. Vom 1.Dezember bis zum 19.Januar 2017 dauert die 2.Verkaufsphase . Wie immer muß man bei der Zuteilung Glück haben, denn das Los wird über die Verteilung der Tickets entscheiden. Für Fans, die in Verkaufsphase 1 keine Tickets erhalten haben, gibt es dann in der Last-Minute-Verkaufsphase nochmals eine Chance, diese wird dann ab April 2017 kaufen.

confed-cup-tickets-zeitablauf

Grafiken: Copyright FIFA

Die Ticketpreise im Detail

Die Ticketpreise wurden von der FIFA bereits im Juli 2016 bekannt gegeben. Demnach unterscheiden sich die Ticketpreise von Runde zu Runde. Insgesamt werden beim Confed Cup 16 Spiele ausgetragen, davon 12 in der Vorrunde, 2 im Halbfinale, dazu das Spiel um Platz 3 und das Finale. Zunächst treten die qualifizierten Mannschaften in einer Gruppenphase in zwei Gruppen zu je vier Teilnehmern an. Die jeweils zwei Gruppenbesten treffen dann im Halbfinale aufeinander und die Gewinner der Halbfinals spielen dann den Sieger im Finale am 2. Juli 2017 in Sankt Petersburg aus. Für alle Spiele werden Karten in insgesamt vier Preiskategorien angeboten, wobei Karten der Kategorie 4 nur für Einwohner Russlands erhältlich sind.

Für das Eröffnungsspiel am 17. Juni 2017 in St. Petersburg kosten Eintrittskarten zwischen 170 $ (ca. 156 €) in der besten Kategorie 1 und 85 $ (ca. 78 €) in der Kategorie 3. Für die anderen elf Gruppenspiele werden in der Kategorie 1 Eintrittskarten zum Preis von 135 $ (ca. 124 €), 85 $ (ca. 78€) in der Kategorie 2 und 70 $ (ca. 64 €) in der Kategorie 3 angeboten. Im Halbfinale kosten die besten Tickets 160 $ (ca. 147 €), in der Kategorie 2 125 $ (ca. 115€) und in der Kategorie 3 85 $ (ca. 78 €) pro Karte. Für das Spiel um Platz 3 werden für die Tickets dieselben Preise wie in der Gruppenphase verlangt, also zwischen 70 $ und 135 $.

Das Finale am 2. Juli 2017 in Sankt Petersburg ist naturgemäß das teuerste Spiel des Turniers. Hier müssen Fans für die Kategorie 1 pro Karte 245 $ (ca. 225 €), für die Kategorie 2 160 $ (ca. 147 €) und für Karten der Kategorie 115 $ (ca. 105 €) Eintritt zahlen.

Russische Staatsbürger müssen übrigens in der Kategorie 4 nicht so tief in die Tasche greifen, wie die Ausländischen Fans. In dieser Kategorie stellt die FIFA 100.000 Extra-Tickets zur Verfügung, die umgerechnet nur zwischen 13 € und 36 € kosten. Damit möchte die FIFA sicherstellen, dass der Konföderationen Pokal auch für die einheimischen Fans erschwinglich ist.

Wie werden die Karten vergeben?

Die Karten für den Confed Cup werden in insgesamt vier Verkaufsphasen für die interessierten Käufer zugänglich gemacht.

Die erste Verkaufsphase läuft zwischen dem 08.11.2016 und dem 17.11.2016. In diesem exklusiven VISA Vorverkauf, wird als einzig mögliche Bezahlmöglichkeit eine VISA-Kreditkarte akzeptiert. Während dieser Verkaufsphase gilt das Prinzip „first comes, first serves“, das bedeutet, dass das verfügbare Kartenkontingent in der Reihenfolge der Bestelleingänge bearbeitet wird. Zu deutsch: Wer zuerst kommt, mahlt zuerst. Nach einer erfolgreichen Bestellung werden hier die Tickets sofort bestätigt, Schnelligkeit lohnt sich hier also.

Die zweite Verkaufsphase läuft vom 01.12.2016 bis zum 19.01.2017. In dieser Phase können sich Interessenten für Karten der Spiele ihrer Wahl bewerben. Sollte die Anzahl der Bewerber für ein Spiel die verfügbare Anzahl der Eintrittskarten übersteigen (was regelmäßig der Fall sein wird), so werden die Karten unter den Bewerbern ausgelost. Hier können sich also die potentiellen Käufer nicht sicher sein, ob sie tatsächlich ihre Wunschkarte ergattern können.

In der dritten Verkaufsphase vom 01.03.2017 bis zum 05.04.2017 werden die Eintrittskarten wieder nach dem Zeitpunkt des Bestelleingangs vergeben. Hier lohnt sich dann wieder Schnelligkeit, als Belohnung können sich die Käufer dafür aber direkt nach Abschluss der Bestellung über ihre sicheren Karten freuen.

Die letzte Verkaufsphase, die sogenannte Last-Minute-Verkaufsphase läuft vom 19.04.2017 bis zum 02.07.2017, also bis zum letzten Tag des Turniers. In dieser Verkaufsphase werden alle restlichen Tickets für die Spiele auf den Markt gebracht. Auch hier werden die Karten in der Reihenfolge des Bestelleingangs vergeben. Diese Phase ist vor allem für Käufer interessant, die auf bestimmte Partien in den Halbfinals spekulieren oder abwarten möchten, ob es auch ihr Lieblingsteam ins Finale schafft.

Wo kann ich die Confed Cup Tickets kaufen?

Offiziell kann man die Tickets nur auf FIFA.com/tickets  bestellen! Nähere Infos, ob man die Tickets auch kurz vorher auf den Ticketbörsen erhalten kann, sind bisher noch nicht sicher. Aufgrund der Sicherheit muss sich jeder Ticketinhaber auf der Webseite www.fan-id.ru registrieren. Diese Zuschauerregistrierung gab es bisher noch nicht, hier muß die Ausweisnummer eingegeben werden.

Kritik an der Vergabe der Tickets

Uns stoßen vor allem die folgenden Tatsachen bzgl. der Ticketvergabe negativ auf.

  1. Nur Inhaber von VISA-Kreditkarten dürfen Tickets in der 1.Verkaufsphase kaufen
  2. Nach dem Erhalt der Tickets muß man sich registrieren lassen

Nur Inhaber von VISA-Kreditkarten dürfen Tickets in der 1.Verkaufsphase kaufen

Die FIFA, der Weltfußball-Verband, ist Ausrichter dieses Fußballturniers. Nun ist es natürlich hier wie immer, dass man somit auch die Sponsoren der FIFA unterstützen muß, will man ein Spiel live sehen. Große Weltkonzerne wie McDonalds oder Coca-Cola, aber auch die deutsche adidas-group, gehören seit Jahren zum Erscheinungsbild der FIFA. VISA ist der offizielle Zahlungspartner und langjähriger Sponsor der FIFA. Somit dürfen die Tickets in der 1.Verkaufsphase nur von Personen im Besitz einer VISA-Kreditkarte sind, gekauft werden.

Nun unterstellen wir dem Unternehmen VISA keine Unzulässigkeiten bzgl. Datenschutz, doch sicherlich wird man dem Gebrauch der personenbezogenen Daten für Marketingzwecke zustimmen, sollte man Tickets kaufen.

Nach dem Erhalt der Tickets muß man sich registrieren lassen

„Durch die registrierung auf der seite und gewährung der personenbezogenen daten gibt der antragsteller sein einverständnis zur aufzeichnung, systematisierung, sammlung, speicherung, präzisierung (aktualisierung, änderung) und zum auszug personenbezogener daten.“

Das ist der Wortlaut auf der Webseite fan-id.ru, auf der sich Ticketinhaber vor dem Turnier registrieren müssen, ansonsten wird Ihnen der Zugang zum Stadion trotz gültigem Ticket verwährt bleiben. Aufgrund der Terrorgefahren aus Nahost sowie der Randale durch Hooligans befürworten wir diesen Entschluß. Allerdings liegt diese Domain eindeutig auf russischem Boden bzw. wird in Russland gehostet. Registriert ist diese Domain nicht etwa durch die FIFA, sondern von der Firma „UTIMACO LTD“, mehr Infos konnten wir bisher über diese Firma nicht herausfinden.

Screenhot fan-id.ru - oben im Browser zu sehen der russische Standort der Domain.

Screenhot fan-id.ru – oben im Browser zu sehen der russische Standort der Domain.

Weiter heisst es in den Bestimmungen der Webseite, dass die personenbezogenen Daten überprüft werden dürfen und erst Ende 2018 gelöscht werden. Aufgrund der politischen Situation in Russland ist ein Serverstandort, ohne genaue Angaben, eine datenschutzrechtliche problematische Angelegenheit. Der Wortlaut:

„Personenbezogene daten können von der RF an föderale exekutivbehörden der RF zur überprüfung der gewährten informationen weitergegeben werden, wonach die personenbezogenen daten bis zum 31. dezember 2018 vernichtet werden.“

Kein Impressum vorhanden

Ebenso findet sich auf dieser Webseite mit Stand 08.11.2016 kein gültiges Impressum in deutscher Sprache. Die spricht ebenso für keinen transparenten Umgang mit den hinterlegten Daten. Gut: Immerhin wird der Seiteninhalt verschlüsselt, was man an dem grünen Schloß in der Browserleiste erkennen kann. Aber das ist bei solchen Webseiten heute Standard-Prozedere.